Kinderreisen Osterferien Brandenburg

Kinderreisen Kreativcamp bei Berlin Osterferien

PREIS
224,00€
Kinderreisen Kreativcamp bei Berlin

Das ist unsere Kreativwoche am Wandlitzsee. Dort bieten wir euch in den Osterferien ein abenteuerliches Erlebniscamp, welches […]
zur Kinderreise
Kinderreisen ins Schauspielcamp

PREIS
349,00€
Kinderreisen Acting4Fun Brandenburg

Bei unseren einwöchigen Feriencamps tauchst Du ein in die Welt der Schauspielerei. Du wolltest schon immer mal die coolen Choreografien […]
zur Kinderreise
Kinderreisen mit Abenteuer in den Osterferien in Brandenburg

PREIS
277,00€
Kinderreisen Adventure-Camp Brandenburg

Die Osterferien nahen und ihr habt noch nichts weiter vor? Dann kommt doch in unser Adventure-Camp. Hier warten viele spannende Aktivitäten und Erlebnisse […]
zur Kinderreise

Kinderreisen Osterferien Brandenburg

Gemeinsam mit Berlin bildet Brandenburg die Metropolregion Berlin-Brandenburg, die auch auf europäischer Ebene eine Rolle spielt. Rund 6 Millionen Menschen leben hier auf einer Fläche von etwas mehr als 30.000 Quadratkilometern. Hierbei ist das Land Brandenburg abgesehen von einigen größeren Städten wie Potsdam, Cottbus, Brandenburg an der Havel sowie Frankfurt (Oder) eher dünn besiedelt. In einem etwas kleineren Maßstab hat Brandenburg als Urlaubsziel jedoch eine nicht unerhebliche Bedeutung. Daher kommt es auch für unsere Kinderreisen Osterferien Brandenburg infrage.

Geografie, Gewässer und Wetter Brandenburgs

Im Nordosten Deutschlands liegt Brandenburg, welches Berlins einzigen Nachbarn bildet, da es dieses Bundesland komplett umschließt. Aufgrund der Nähe zur Hauptstadt finden natürlich auch in diesem Bundesland Kinderreisen Osterferien Brandenburg statt. Selber grenzt Brandenburg außerdem noch an Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen. Seine östliche Grenze wird von der Landesgrenze zu Polen gebildet. Landschaftlich gehört Brandenburg zum Norddeutschen Tiefland, daher ist auch seine höchste Erhebung, der Kutschenberg, nur 201 Meter hoch. Seine vielfältigen Strukturen wurden hauptsächlich durch Vorgänge in der Eiszeit gebildet und prägen das typische Landschaftsbild bis heute.

Dadurch entstanden auch die zahlreichen Flüsse (unter anderem auch Spree und Havel), die insgesamt eine Länge von etwa 33.000 Kilometern haben. Auch was die Seen angeht, hat Brandenburg so einiges vorzuweisen. Mit zirka 3000 natürlichen Seen sowie weiteren künstlich angelegten Teichen oder Baggerseen, ist es auch noch das gewässerreichste Land der Bundesrepublik. Keine Frage, dass auch die Destinationen unserer Kinderreisen Osterferien Brandenburg an oder zumindest in der Nähe eines Sees liegen.

Beeindruckend sind zudem die weitläufigen, in ihrer Ursprünglichkeit weitestgehend erhaltenen Flächen, die aus diesem Grund zu Natur- und Landschaftsschutzgebieten erklärt worden sind. Mittlerweile umfassen diese flächenmäßig rund ein Drittel Brandenburgs. Was das Klima angeht, liegt Brandenburg genau zwischen dem ozeanischen Klima Westeuropas und dem kontinentalen Klima, welches östlich davon vorherrscht. Dieses ist in allen Landesteilen ähnlich ausgeprägt, da es keine großen Höhenunterschiede gibt.

Das ist auch mit ein Grund, warum Brandenburg im Vergleich das Bundesland ist, in dem wahrscheinlich die wenigsten Niederschläge fallen. Wenn es regnet, dann eher im Sommer. Der Frühling ist dagegen eher trocken, was uns bei der Durchführung unserer Ferienlager zugutekommt. Denn viele Aktivitäten wie Geocaching, Waldrallye oder Klettern finden nun mal draußen unter freiem Himmel statt.

Brandenburg damals und heute

1157 wurde die Mark Brandenburg gegründet, neben der allerdings noch weitere Fürstentümer existierten. Bis ins 15. Jahrhundert hinein lebten Menschen unterschiedlicher Volksgruppen dort teils friedlich zusammen oder sie befanden sich in kriegsähnlichem Zustand, was hauptsächlich auf den jeweiligen Herrscher ankam. Durch den Dreißigjährigen Krieg verarmt und in großen Teilen zerstört, wurde die Mark Brandenburg ab 1640 vom Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm nach und nach wieder aufgebaut. Bis 1946 gehörte Brandenburg schließlich zu Preußen und wurde in dieser Zeit weitläufig besiedelt und die Städte wurden größer.

In der DDR-Zeit wurde der Schwerpunkt von der Landwirtschaft auf die Industrie wie Braunkohleförderung, Elektro-, Stahl-, oder Textilindustrie verlegt. Seit der Wiedervereinigung gehört Brandenburg schließlich zur Bundesrepublik Deutschland und hat stark an industrieller Bedeutung verloren. Dagegen spielt der Tourismus eine nicht unbedeutende Rolle in Brandenburg. Wie bereits erwähnt, hat das Bundesland, was die Landschaft angeht, so einiges zu bieten. Dies machen wir uns auch für unsere Kinderreisen Osterferien Brandenburg zu nutze. Wanderungen und Erkundungen in der Natur sind nicht nur für Kinder interessant, sondern auch für Familien. Für diese gibt es aber noch vieles mehr zu sehen. Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist sicherlich der Schlosspark Sanssouci. Aber auch weitere Schlösser wie Boitzenburg, Babelsberg oder Oranienburg sind einen Besuch wert.

Sollte das Wetter zu Ostern noch nicht so angenehm sein, sodass eher Aktivitäten locken, die drinnen stattfinden, so hat Brandenburg dafür zahlreiche Museen zu den unterschiedlichsten Themenbereichen zu bieten. Neben den obligatorischen Kunstmuseen und -galerien gibt es auch Natur- und Heimatkunde-, Wissenschafts- und andere spezielle Museen. Weitere interessante Ausflugsziele sind sicherlich das Schiffshebewerk Niederfinow, das Kloster Chorin, das Besucherbergwerk F60 oder eine der vielen Kirchen in Potsdam. Während diese Orte Erwachsene vielleicht begeistern, sind Kinder da wahrscheinlich eher anderer Meinung.

Spiel und Spaß für Kinder in Brandenburg

Zum Glück gibt es in Brandenburg zahllose Möglichkeiten bei denen sich auch Kinder vergnügen können. Themenparks wie der Filmpark Babelsberg, der Eberswalder Familiengarten oder der Kletterpark Climb up! bieten Familien mit ihren Kindern viel Abwechslung. Aber auch die Zoos und Tierparks zum Beispiel in Germendorf, Eberswalde und Teltow sind ein Highlight für jedes Kind, das Tiere mag. Noch mehr Fun und Action erwartet die Kinder in der Westernstadt „El Dorado“ bei Templin oder in Karls Erlebnis-Dorf in Wustermark. Wie man sieht, ist Brandenburg sehr attraktiv für Familien mit Kindern.

Aber auch wenn diese mal alleine verreisen wollen, gibt es dort Möglichkeiten. Mit Kinderreisen Osterferien Brandenburg bietet sich dafür die optimale Gelegenheit. Direkt am Wandlitzsee gelegen, ist die Villa Frida. Dort findet unser Kreativcamp Ostern statt. Dieses deckt drei Themenwelten ab, die Aktiv-, Kreativ- und Abenteuerwelt. Die Kinder probieren das Geocaching und einige Zirkusdisziplinen aus, entdecken die Natur im Frühling und lassen ihrer Kreativität beim Werken und Gestalten freien Lauf.

Wem das noch nicht genug ist, der kann das Ganze auch noch auf Englisch erleben und zwar im Englisch Kreativcamp in den Osterferien. Dort werden von den Sprachdozenten alle Aktivitäten auf Englisch durchgeführt. Dazu findet noch intensiver Englischunterricht statt, durch den bestimmte Themen noch vertieft werden können. Hier erwartet die Kinder jede Menge Spiel und Spaß bei den Kinderreisen Osterferien Brandenburg.