Sportreisen Sommerferien Ostsee

Kinderreisen mit Segeln an der Ostsee

PREIS
487,00€
Sportreisen mit Segeln Ostsee

Erfahrene Segellehrer zeigen dir dort alle Facetten des Segelns auf dem Katamaran. Ohne Frage ein tolles Erlebnis […]
Sportreise
Kinderreisen im Fußballcamp Ostsee in den Sommerferien

PREIS
459,00€
Sportreisen mit Fußball Ostsee

Grund genug, diese Leidenschaft auch einmal in den Schulferien ausleben zu können, weshalb vielleicht sogar bei unseren […]
Sportreise
Kinderreisen Ostsee im Sommer ins Surfcamp

PREIS
333,00€
Sportreisen mit Surfen Ostsee

Irgendwann ist es doch an der Zeit die eigenen Kinder einmal alleine verreisen zu lassen. Dies fördert nicht nur ihre Eigenständigkeit und […]
Sportreise

Sportreisen Sommerferien Ostsee

Wie viele westeuropäische Länder auch, hat Deutschland ebenfalls direkten Zugang zum Meer. Genauer gesagt grenzen gleich fünf Bundesländer ans Wasser. So können Urlauber, die im Sommer gerne einige Zeit am Strand verbringen, dies auch im eigenen Land tun. Dabei haben sie die Wahl zwischen Nordsee und Ostsee. Während der Seegang und das Wetter an der Nordsee durch den direkten atlantischen Einfluss etwas schroffer sind, bietet die Ostsee mildere Bedingungen. Diese sind ideal für Familien mit Kindern und Wassersportler, die sich langsam zum Beispiel an das Segeln oder Surfen herantasten wollen. Daher haben wir die Ostsee auch als Destination für unsere Sportreisen Sommerferien Ostsee gewählt. Um an die Ostsee zu grenzen, muss ein Bundesland im Norden Deutschlands liegen. Schleswig-Holstein ist neben Mecklenburg-Vorpommern das nördlichere, welches direkten Zugang zur See hat. Es teilt sich sogar einen Teil seiner Landesgrenze mit Dänemark. Ansonsten ist es nur von anderen Bundesländern bzw. Wasser umgeben. Etwa 330 Kilometer Küstenlinie weist Schleswig-Holstein zur Ostsee hin auf. Auf dieser Länge verteilen sich viele Strände, die für einen entspannten oder eben sportlichen Urlaub nur so geschaffen sind.

Natürliche Gegebenheiten an der Ostsee

An den weißen Sandstränden können es sich die Eltern im Strandkorb gemütlich machen, während die Kinder Sandburgen bauen und im flachen Wasser planschen. Lange Promenaden laden zum Flanieren und Eis essen ein, während auf dem Wasser Tret- und Paddelboote in Küstennähe unterwegs sind. Etwas weiter draußen kann man dann vielleicht auch Segler und Surfer beobachten. Wenn bereits Kinder diese Wassersportarten ausprobieren wollen, ist die Ostsee mit ihren mäßigen Winden und flachem Wasser in der Nähe des Strandes, dafür optimal geeignet. Dies ist zum Beispiel bei unseren Sportcamps Sommer Ostsee möglich. Doch an der Ostsee gibt es nicht nur Sandstrände. Zur Landschaft gehören auch Steilküsten und Naturstrände, die das etwas rauere Gesicht der Ostsee zeigen. Diese Gebiete eignen sich besonders für Wanderungen oder Fahrradtouren. Auf befestigten Wegen sind auch Kremserfahrten mit dem Pferdewagen möglich. Diese Touren sind nicht nur direkt an der Küste ein schönes Erlebnis. Auch das Hinterland, welches sich an die Dünenstreifen anschließt, bietet schöne Fleckchen. Urtümliche Bauerhöfe, reetgedeckte Fachwerkhäuser und kleine Dörfer haben ihren ganz eigenen Charme. Während ausgedehnter Spaziergänge oder Fahrten kann man auch wunderbar die salzige Meeresluft auf sich wirken lassen. Diese ist gut für die Atemwege, denn sie lässt Einen tiefer Luft holen und lindert Beschwerden. Außerdem enthält die Meeresluft weniger Pollen, was für Allergiker von Vorteil ist. Allgemein gehört Schleswig-Holstein zum Norddeutschen Tiefland, was sich daran zeigt, dass der höchste Berg noch nicht einmal 170 Meter misst.

Ausflüge in Schleswig-Holstein

Der Urlaub ist für die meisten Menschen hauptsächlich zum Entspannen da. Für die einen bedeutet dies sich sportlich zu betätigen oder einem anderen Hobby nachzugehen und für die anderen wiederum im Liegestuhl zu sitzen, in der Hängematte zu liegen oder am Strand zu relaxen. Doch damit einem dabei nicht langweilig wird, möchte man natürlich auch ab und zu etwas unternehmen. In Museen erfährt man Interessantes über die Vergangenheit zum Beispiel über die Zeit als die Wikinger in der Region ansässig waren. Oder man möchte mehr über alte Traditionen wie die Fischerei oder das Handwerk erfahren. An der Ostsee gibt es mehrere Naturparks, Zoos und Schutzgebiete, welche eine reiche Flora und Fauna aufweisen. Dort kann man nicht nur Tiere oder Pflanzen beobachten, sondern sich auch gleich noch über diese informieren. So erfährt man im NABU Wasservogelreservat vieles über die gefiederten Freunde und in Arche Warder erhält man Infos über seltene Nutztierrassen. Die Sportreisen Sommerferien Ostsee finden in dem Ostseebad Dahme statt, genauer gesagt auf dem Campingplatz Zedano. Dieser hat so einige Freizeiteinrichtungen zu bieten. Doch auch der Ort Dahme selbst hat so einiges im Angebot, was einem den Urlaub versüßt. Entlang der großen Strandpromenade reihen sich viele kleine Läden, Restaurants und Cafés. Dort kann man sich eine Eisschokolade schmecken lassen oder ein kleines Souvenir erstehen. Wer sich auch im Urlaub etwas sportlich betätigen möchte, kann dies in Dahme auf dem Tennisplatz, auf der Go-Cart-Bahn, beim Inlineskating oder Tretbootfahren tun. Auch Spielplätze gibt es, einer davon ist sogar drinnen untergebracht und zwar im Kinderhafen Dahme. Dort können Kinder nach Lust und Laune spielen und toben, aber auch sportliche und kreative Angebote wahrnehmen.

Entspannen und bewegen bei Sportreisen Sommerferien Ostsee

Ganz klar: Wenn es um eine Sportreise geht, ist Bewegung im Spiel. Und dies auf die verschiedensten Arten. Typische Freizeitaktivitäten wie Fußball, Volleyball und Tischtennis, Gruppenspiele und ähnliches dürfen natürlich auch bei unseren Sportcamps Sommer Ostsee nicht fehlen. Durch die Nähe der Unterkunft zum Strand können viele Aktionen natürlich auch direkt am Wasser umgesetzt werden. Wenn sich alle ausgepowert haben, ist es Zeit für ein kühles Bad. Und dafür nehmen sich die Betreuer gemeinsam mit den Kindern natürlich so oft wie möglich Zeit. Denn das Meer direkt vor der Tür zu haben, sollte man natürlich ausnutzen. Darüber hinaus gibt es noch weitere Highlights, z.B. Lagerfeuer, Ausflug in den Hansapark oder eine gruselige Nachtwanderung. Natürlich gibt es bei den Sportreisen Sommerferien Ostsee noch spezielle Schwerpunkte, denen sich die Kinder widmen können. Bei einer Surfreise erlernen die Kinder, wie man mit dem Board über die Wellen reitet. Dazu gehören natürlich auch der sachgemäße Umgang mit der Ausrüstung sowie das Erlernen von Sicherheitsregeln. Dies wird ihnen durch erfahrene Surflehrer beigebracht, die jahrelange Erfahrung im Unterrichten und Anleiten von Kindern haben. Genauso läuft es bei der Segelreise ab. Nur dass die Kinder hier eben erfahren, wie man ein Boot steuert und sich damit über das Wasser fortbewegt. Am Standort in Dahme gibt es noch eine weitere Kinderreise, bei der es sehr sportlich zu geht. Allerdings hat dieser Sport nichts mit dem Wasser zu tun. Und dennoch geht es rund, und zwar dreht sich alles um das runde Leder. Gemeint ist natürlich die Fußballreise für Kinder. Dort nehmen die Kinder an täglichen Trainingseinheiten teil, die von ehemaligen Fußballprofis angeleitet werden. Sie erlernen Tricks, feilen an ihrer Balltechnik und machen Trainingsspiele.