Entspannter Nachmittag im Sommer

Wenn der Sommer sich voll entfaltet hat und das Thermometer an der 30°-Marke kratzt, dann gibt es manche Tage an denen man sich einfach nur entspannen möchte.

Ist die Hitze zu groß für anstrengende Aktivitäten lädt ein schattiges Plätzchen zum Relaxen ein. Egal, ob in der Stadt oder auf dem Land, es gibt viele Orte, die sowohl Erwachsenen als auch Kindern die große Hitze etwas erträglicher machen können. Mit einem kühlen Getränk lässt es sich an vielen Orten aushalten.

Nachmittag im Sommer

Raus in den Garten

Wer einen Garten sein Eigentum nennt, der kann sich glücklich schätzen. Auf dem Liegestuhl im Schatten unter einem Baum kann man gut ein Buch lesen oder ein Nickerchen halten. Wer keinen Baum im Garten hat, nimmt einfach einen Sonnenschirm oder spannt ein Sonnensegel.

Dieses eignet sich auch besonders gut als Schattenspender für den Sandkasten der Kinder. Gibt es im Garten sogar einen Swimmingpool, lässt es sich dort auf einer Luftmatratze auch gut aushalten. Wird es einem mal zu warm, hält man einfach die Beine oder Arme ins Wasser. Schon ist für Abkühlung gesorgt. Wenn kein Pool vorhanden ist, tut es auch ein Planschbecken. Die Jüngsten haben eine Möglichkeit zum Spielen und Planschen und die Älteren können sich die Füße erfrischen. Wer sich damit nicht zufrieden geben möchte, für den ist ein Besuch in einem Freibad sicher etwas.

Urlaub auf Balkonien

Wer keinen Garten und schon gar keinen Pool sein eigen nennt, der kann es sich auch auf dem Balkon gut gehen lassen. Eine gemütliche Sitzgruppe oder wenn der Platz beschränkt ist, ein bequemer Liegestuhl. Am besten sind die Möbel zum Klappen, dann kann man sie zur Seite räumen und hat dann Platz für einen Tisch an dem die ganze Familie zu Abend essen kann. Wie auch beim Garten kann dem Balkon mit Grünpflanzen eine natürliche Atmosphäre verliehen werden.

Mit etwas Musik aus dem Hintergrund oder einem Hörspiel, wird einem nicht langweilig. Ist der Balkon auf Dauer doch zu eng und braucht man etwas mehr Bewegungsfreiheit, lädt eine Liegewiese zum Entspannen ein. Sicher gibt es in der Nähe einen Park oder eine freie, begrünte Fläche, die dafür genutzt werden kann. Ein Ausflug dorthin kann gleichzeitig mit einem Picknick verbunden werden. Und haben die Kinder wieder Kraft getankt, können sie dort auch gleich Fußball spielen im Fußballcamp oder die Natur um sie herum entdecken.

Erholung in der freien Natur

Allgemein bietet die Natur viele Fleckchen, die heiße Sommertage erträglich machen. In der nahen Umgebung vieler Städte oder auch innerhalb dieser gibt es oftmals einen See mit Badestelle oder sogar mit einem richtigen Strandbad. Dort kann man schnell zwischen Erholung, Bewegung und Erfrischung wechseln und sich von jedem das wählen, was man gerade braucht.

Ein See bietet aber noch mehr Möglichkeiten. Mit einem Tretboot, Kanu oder Paddelboot kann man gemütlich über das Wasser schippern und auch in der Mitte des Sees das kühle Nass genießen. Wo ebenfalls Entspannung an heißen Sommertagen garantiert ist, ist in unseren Feriencamps an der Ostsee. Dort lädt der Strand zum Relaxen ein und das Meer bietet eine willkommene Abkühlung.


 
4.5 von 5 Sterne - basierend aus 1246 Bewertungen.