In den Osterferien spannende Aktivitäten auf Englisch erleben

Haben Sie für Ihr Kind noch keine Pläne in den Osterferien? Sind Sie auf der Suche nach einer Betreuungsmöglichkeit? Soll Ihr Kind etwas Spannendes und Lehrreiches erleben? Wenn Sie alle diese Fragen mit einem JA beantworten können, dann haben wir einen tollen Vorschlag für Sie: Sprachreisen in den Osterferien. Hierbei werden die Kinder eine Woche lang rund um die Uhr betreut, nehmen an zahlreichen, interessanten Freizeitaktivitäten teil und üben zusätzlich noch die englische Sprache. Klingt das nicht nach einer attraktiven Alternative?

In den Osterferien spannende Aktivitäten auf Englisch erleben

Freizeit und Erholung sowie Betreuung, Unterkunft und Verpflegung inklusive

Bei unseren Sprachreisen nach Brandenburg in den Osterferien wohnen die Kinder für eine Woche gemeinsam mit anderen in einer kindgerechten Unterkunft und erhalten eine leckere Vollpension inklusive Getränken. Natürlich darf auch die Betreuung nicht fehlen. Diese wird durch Sprachdozenten gewährleistet, welche nicht nur den Sprachunterricht durchführen, sondern auch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm organisieren. Dabei achten sie auf eine ausgewogene Mischung aus Bewegung und Entspannung. Und die englische Sprache wird dabei ganz einfach in den Alltag und die Aktivitäten integriert.

Da der Frühling auch immer wärmeres Wetter mit sich bringt, können auch immer mehr Aktivitäten draußen stattfinden. Das ist bei unseren Sprachreisen natürlich auch der Fall. Ein Spielplatz direkt auf dem Gelände bietet Platz zum Toben. Lagerfeuerabend und Nachtwanderung versprechen Spannung am Abend. Solange es hell ist, stehen weitere Punkte auf dem Programm. So geht es beim Geocaching und der Schatzsuche hinaus in den Wald. Auch sportliche Aktivitäten wie Fußball, Volleyball und Tischtennis sind möglich. Bei einer Wanderung erleben die Kinder die Natur hautnah und können Frühlingsblumen sowie Tiere entdecken, die aus ihrer Winterruhe erwachen.

Je nach Ort des Camps gibt es noch einige speziellere Aktionen. In Schönewalde wagen sich die Kinder beim Kistenklettern und im Klettergarten in luftige Höhen hinaus. In Wandlitz stehen dagegen Bogenschießen und Feuerübungen mit Fackeln auf dem Plan. Wenn doch mal ein Schlechtwetter-Tag dabei sein sollte, werden die Aktivitäten ganz einfach nach drinnen verlagert. Quizrunde, großer Bauwettbewerb mit Bausteinen, Talentshow, kreative Bastelstunden, Lese- oder Spielenachmittag sorgen für Abwechslung in den warmen vier Wänden.

Englisch lernen mit Spaß

Neben den genannten Aktivitäten, die zu einem Großteil auf Englisch durchgeführt werden, gibt es noch den täglichen Unterricht. Dieser umfasst insgesamt drei Stunden pro Tag und umfasst neben den bereits erwähnten Aktionen auch interessante Aufgaben, denen sich die Kinder in kleinen Gruppen widmen. Dann führen die Sprachdozenten mit den Kindern Bewegungs- und Sprachspiele durch, geben ihnen kreative Aufgaben, lesen ein Buch, schauen einen Film oder hören einen Song. All das geschieht natürlich auf Englisch. Die interessanten Methoden und die Vielfalt an Medien lockern den Unterricht immens auf, sodass selbst Lernmuffel Interesse am Englisch lernen zeigen.

Wäre eine Sprachreise in den Osterferien nun auch eine spannende Alternative für Ihr Kind? Spiel, Spaß und Spannung sind garantiert und dazu kommt noch das Englische. Hier können sich die Kinder schließlich ganz ohne Zwang ausprobieren. Der eine oder andere wird sicher überrascht sein, wie viel er schon versteht oder dass er sich schon ziemlich gut verständigen kann. Schauen Sie doch gleich einmal, wofür sich Ihr Kind am ehesten interessiert.


 
4.5 von 5 Sterne - basierend aus 1246 Bewertungen.