Kinderreisen, Ferienlager und Feriencamps Sommerferien Rheinland-Pfalz

Kinderreisen Girlscamp im Sommer

PREIS
489,00€
Girlscamp

Das Girls Sommercamp im YOUTEL Bitburg bietet alles, was das Mädchenherz begehrt! Lasst unter gleichaltrigen Mädchen die Seele baumeln […]
zur Kinderreise

Ferienlager Sommerferien Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz ist von der Fläche her das neuntgrößte Bundesland und liegt im Westen von Deutschland. Es grenzt an Nordrhein - Westfalen, Hessen, Baden - Württemberg und das Saarland an. Die Zahl der Einwohner liegt bei knapp über vier Millionen. Die meisten Menschen wohnen im Großraum der Stadt Mainz, bei der es sich gleichzeitig um die Landeshauptstadt handelt.

Weitere bevölkerungsreiche Städte sind Ludwigshafen am Rhein, Trier, Koblenz sowie Kaiserslautern. Auch als Urlaubsziel ist Rheinland-Pfalz bei Urlaubern sehr beliebt. Insbesondere Familien mit Kindern können hier zu jeder Jahreszeit einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub verbringen. Doch auch ohne ihre Eltern können Kinder einen Teil ihrer Sommerferien in diesem Bundesland verbringen. Das geht ganz einfach, indem sie an einem Ferienlager Sommerferien Rheinland-Pfalz teilnehmen. Hier erleben sie spannende Aktivitäten in der wunderschönen Natur dieses Bundeslandes.

Die beeindruckenden Urlaubsregionen in Rheinland-Pfalz

Im Westerwald können Wanderer auf dem gleichnamigen Steig das Mittelgebirge erkunden. Entspannt lassen sich dort auch viele Klöster entdecken oder eine Paddeltour auf der Wied unternehmen. Das Kannenbäckerland ist besonders für seine Keramikproduktion bekannt. In der Pfalz liegt die berühmte Deutsche Weinstraße. Neben den abertausenden Reben, welche an ihren Hängen gedeihen, findet man auch Feigen-, Zitronen- und Mandelbäume sowie Oleanderbüsche. Weiter geht die Wanderung zu Fuß oder mit dem Rad dann durch den Pfälzerwald, wo es das größte zusammenhängende Waldgebiet gibt, welches Deutschland vorzuweisen hat. Die dortige Buntsandstein-Felslandschaft ist die größte in Europa.

Die Mosel fließt mit ihren zahlreichen Windungen nicht nur Trier und Koblenz. Dieser Fluss mit all seinen Nebenarmen bildet eine über 2000 Jahre alte Kulturlandschaft, die bereits zu Zeiten der Römer geprägt wurde. Entlang der Mosel breiten sich nicht nur Weinbergsterrassen aus, sondern es finden sich auch zahlreiche Burgen und Ruinen. Für Unterhaltung sorgen Weinfeste und Musikfestivals. Eine Wanderung entlang des Saar-Hunsrück-Steigs führt einen durch die Landschaft zwischen Mosel, Rhein, Nahe und Saar. Hoch hinaus geht es auf den Erbeskopf, von dem man aus über 810 m Höhe einen guten Ausblick auf die Umgebung hat. Aufgrund ihrer erloschenen Vulkankegel und der Kraterseen wird die Eifel auch als Vulkaneifel bezeichnet. Nicht umsonst ist diese Region auch zum Nationalpark erklärt worden.

Eine Reise in die Vergangenheit bieten historische Städte mit ihren Fachwerkhäusern, Burgen oder Veranstaltungen wie Bauernmarkt oder Ritterfest. Nicht nur in der Welt des Sports ist sicherlich der Nürburgring bekannt auf dem alljährlich diverse Autorennen stattfinden. Nicht zu vergessen ist natürlich der Rhein, dessen Tal schon seit Jahrhunderten die Besucher in diese Gegend lockt. Die UNESCO hat das Obere Mittelrheintal zum Welterbe erklärt. Bei einer Schifffahrt schippert man gemütlich an Burgen, schroffen Felsen und beschaulichen Städtchen vorbei. Inmitten dieser schönen Gegenden finden Kinderreisen Sommer Rheinland-Pfalz statt.

Natur und Kultur in Rheinland-Pfalz

Nach diesen Eindrücken über das Bundesland kann man sich definitiv vorstellen, dass der Natur eine große Bedeutung zukommt. Kein Wunder, denn mehr als 40 % der Landesfläche ist mit Wäldern bedeckt. Neben den bereits erwähnten bergigen Regionen gibt es noch folgende: Taunus, Rheinhessisches Hügelland, Pfälzerwald, Nordpfälzer Bergland. Neben den Bundeswasserstraßen Lahn, Saar, Mosel und Rhein, finden sich in Rheinland-Pfalz noch viele weitere wie zum Beispiel Sauer, Nahe, Glan, Our sowie Sieg.

Da es auf dem Gebiet von Rheinland-Pfalz früher vulkanische Aktivität gab, gibt es zahlreiche Ablagerungen von Andesit und Basalt, die für solche Gegenden typisch sind. Der Laacher See ist zum Beispiel ein Kratersee eines Vulkans. In seiner Umgebung haben sich besonders viel Bims- und Tuffstein gebildet. Auf der Halbinsel Namedyer Werth im Rhein gibt es den Geysir Andernach, der das Wasser 50 bis 60 m in die Höhe spritzt. Mit dieser Auswurfhöhe ist es der höchste Kaltwassergeysir auf der Welt. Mehrere Geoparks bringen Besuchern die Geologie der Vulkaneifel sowie die Vorgänge vulkanischer Natur in vergangenen Zeiten nahe. In der Region des Bundeslandes haben vor über 2000 Jahren bereits die Römer ihre Spuren hinterlassen. Die damaligen Provinzhauptstädte Mainz und Trier haben besonders viele altertümliche Bauten vorzuweisen, welche die Jahrtausende überdauert haben.

Dazu zählen zum Beispiel das Amphitheater, die Porta Nigra und die Konstantinbasilika in Trier und in Mainz das Römische Theater, die Römersteine (ein Aquädukt) und Reste der Stadtbefestigung. Einige Jahrhunderte später im Mittelalter errichteten dann Kurfürsten, Könige, Kaiser und Erzbischöfe Bauwerke, die es noch heute dort zu bestaunen gibt. Besonders kirchliche Bauwerke waren verbreitet. Hierzu gehören die Kaiserdome in Speyer, Mainz und Worms, der Trierer Dom, welcher der älteste in Deutschland ist. In der Romanik, Gotik, dem Barock und in der Romantik entstanden weitere Kirchen, Brücken, Türme und Schlösser, die bis heute von den verschiedenen geschichtlichen Ereignissen zeugen.

Rheinland-Pfalz für Ferienlager entdecken

Feriencamps Rheinland-Pfalz Sommerferien finden also in einer nicht nur für Erwachsene interessanten Umgebung statt. Denn die Natur ist für Kinder der größte Spielplatz. Bei sommerlichen Temperaturen können sie die schönsten Regionen erkunden und die Seele baumeln lassen. Schließlich wollen sich die Kinder in den Sommerferien vom Schulalltag erholen, der vor den großen Ferien nochmal so richtig stressig sein kann. In vielen Fächern häufen sich die Klassenarbeiten und Tests bevor die Notenkonferenzen stattfinden.

Danach sind alle Kinder froh, wenn die Schule aus ist und sechs lange Wochen ohne Schule anstehen. Am liebsten würden viele sicherlich gerne mit der Familie in den Urlaub fahren. Doch nicht alle Eltern können sich für die gesamte Zeit frei nehmen. Schließlich steht ihnen nur eine bestimmte Anzahl an Urlaubstagen zur Verfügung. Deshalb müssen Kinder zwischen 6 und 13 Jahren jedoch nicht auf ihren Urlaub verzichten. Denn zum Glück gibt es Ferienlager Sommerferien Rheinland-Pfalz. Hierhin fahren Kinder gemeinsam mit Gleichaltrigen und erleben spannende Dinge. Freizeitaktivitäten mit viel Action sind genauso im Programm wie erholsame Stunden zum Auftanken. Dabei ist stets ein Betreuer in der Nähe, der sich um alle Bedürfnisse der Kinder kümmert.

Das Team organisiert zudem die Freizeitaktivitäten und steht bei Schwierigkeiten den Kindern zur Seite. Für das leibliche Wohl und eine kindgerechte Unterkunft ist ebenfalls gesorgt, sodass sich die Kinder auf eine angenehme Zeit freuen können. Und nicht nur die Kinder! Auch die Eltern dürften froh sein, wenn sie ihren Nachwuchs bei Kinderreisen Sommer Rheinland-Pfalz in guten Händen wissen. Schließlich bieten Feriencamps Rheinland-Pfalz Sommerferien die Möglichkeit Kinder alleine verreisen zu lassen, ohne dass diese dabei völlig auf sich allein gestellt sind.

Reisemeise  
Reisemeise 4.5 von 5 Sterne basierend aus 1243 Bewertungen und 1243 Meinungen.