Sportreisen und Sportcamps Sommer - Holland

Sportcamps Move-It Sommercamp in Holland

PREIS
395,00€
Adventurecamp

Unser Adventure Camp in Holland bietet jede Menge Sport, Spaß und Abwechslung! Vor allem die Abenteuer […]
zur Sportreise

Sportcamps Holland – die attraktive Art seine Ferien zu verbringen

Aktiv durch die Sommerferien zu kommen, ist für viele Kinder nicht immer ganz einfach. Denn in der schulfreien Zeit haben auch die meisten Sportvereine ihre Pforten geschlossen und die Freunde sind vielfach mit ihren Familien im Urlaub. Eine gute Möglichkeit den Sommer trotzdem aktiv und sportlich zu verbringen, ist zum Beispiel ein Ferienlager Niederlande, bei dem Sport und Abenteuer im Vordergrund stehen.

Gemeinsam mit anderen Kindern Jugendlichen im Alter von 8 bis 14 Jahren können Interessierte dort viel Spaß haben und vor allem körperlich aktiv sein. Egal, welche Sportart favorisiert wird, dank einer großen Auswahl an verschiedenen Sportcamps Holland, ist für jeden das Richtige dabei. Sehr beliebt sind neben klassischen Fußballcamps zum Beispiel auch Abenteuercamps, bei denen nicht eine bestimmte Sportart im Mittelpunkt steht, sondern viele verschiedene Aktivitäten ausprobiert werden können. Die Auswahl an verschiedenen sportlichen Betätigungen in diesen Camps ist sehr vielfältig und die Kinder und Jugendlichen können sich auf so großartige Aktivitäten wie Bogenschießen, Kanufahren, Bouldern und vieles mehr freuen. Ferienfreizeiten in den Niederlanden sind eine großartige Möglichkeit die Sommerferien aktiv und abwechslungsreich in einer schönen Umgebung zu verbringen.

Kinder kicken im Feriencamp in Holland

Holland – Kinderferienlager auf hohem Niveau

Die Niederlande sind ein Ort, an dem Sportcamps eine lange Tradition haben und es daher eine sehr gute Infrastruktur in diesem Bereich gibt. Dies ist aber nur einer der vielfältigen Gründe, warum Aufenthalte in einem Sommercamp in den Niederlanden so beliebt sind. Ein weiterer Pluspunkt ist definitiv die Nähe zu Deutschland und die gute Erreichbarkeit der Camps. Insbesondere für Kinder und Jugendliche aus Nordrhein-Westfalen sind die abwechslungsreichen Ferienlager Niederlande aufgrund der kurzen Fahrtzeit sehr attraktiv.

Des Weiteren überzeugen unsere Nachbarn aus den Niederlanden mit einer entspannten Atmosphäre und schönen Landschaften, in denen vielfältige Aktivitäten ausgeübt werden können. Egal, wie intensiv die Auseinandersetzung mit sportlichen Themen in den Sommerferien sein darf, in den Niederlanden gibt es Sportcamps für jeden Geschmack. Die Auswahl verschiedener Ferienlager in Holland mit sportlichem Schwerpunkt reicht von Camps, in denen alles auf die gewählte Sportart ausgerichtet ist und diese in altersgerechten Trainingseinheiten sehr intensiv vermittelt wird, bis hin zu Camps, bei denen es in erster Linie darum geht sich sportlich zu betätigen und viel Zeit an der frischen Luft verbracht wird. Diese Art von Sportcamps sind in der Regel nicht auf eine Sportart festgelegt, sondern fördern Spiel, Spaß und Bewegung.

Ferienlager Niederlande – eine kompetente Betreuung sorgt für Spaß und Sicherheit

Da eine Fahrt in ein Sportcamp für viele Teilnehmer beim ersten Mal sehr aufregend ist und einige Kinder und Jugendliche insbesondere auf der Hinfahrt und in den ersten Stunden vor Ort viele Fragen haben, sind ständig engagierte Betreuer um Sie herum. Dank dieser intensiven Betreuung, welche die Kinder und Jugendlichen zu schätzen wissen, zeichnen sich Ferienfreizeiten in Holland durch eine gute Stimmung aus, die maßgeblich zum Wohlbefinden der Teilnehmer beiträgt. Die Betreuer in den Sportcamps in den Niederlanden sind immer für die Kinder und Jugendlichen ansprechbar und helfen gerne bei großen und kleinen Problemen, unabhängig davon, ob diese privater Natur sind oder sich auf den im Camp ausgeübten Sport beziehen.

Zu unseren Kinderreisen

Um den Besuchern des Feriencamps bei allen Themen kompetent zur Seite stehen zu können, verfügen die Betreuer oftmals über viele Erfahrungen und haben einen Bezug zu der Sportart, die in dem jeweiligen Sportcamp angeboten wird. Aus diesem Grund sind viele der Organisatoren vor Ort Sportstudenten, die genau wissen, worauf es bei der ausgeübten Sportart ankommt. Die Teilnahme an einem Sportcamp in den Niederlanden stärkt das Selbstvertrauen vieler Kinder und Jugendlicher und ermöglicht es ihnen sich in einer Gruppe zurechtzufinden. Darüber hinaus werden sie durch intensives Training und sehr zielgerichtete Lerneinheiten individuell verbessert.

Die Niederlande – ein perfekter Ort, um dort einen entspannten Sommer zu verbringen

Die abwechslungsreichen Landschaften der Niederlande, die vor allem von vielen Seen und Kanälen geprägt werden, bieten alles, um wunderschöne Ferien in einem großartigen Umfeld zu verbringen. Ein Aufenthalt in einem Sportcamp in den Niederlanden ist ein Erlebnis, an welches sich viele Teilnehmer noch Jahre später mit viel Freude erinnern. Selbstständigkeit, Spaß daran aktiv zu sein und Gemeinschaftsgefühl, sind nur einige der positiven Aspekte, durch die eine Teilnahme an einem Sommercamp mit Sportangebot zu einem ganzheitlichen Erlebnis wird. Die Dauer eines Aufenthaltes in den angebotenen Sportcamps kann in der Regel variiert werden.

Die meisten Teilnehmer sind für eine oder zwei Wochen vor Ort, was aber bei vielen Sportcamps auch auf einen längeren Zeitraum ausgedehnt werden kann. So kann ein Sportcamp im Sommer zum Beispiel gezielt dazu genutzt werden sich sehr intensiv mit einer Sportart auseinanderzusetzen, um in der Folge ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Aber auch ein eher lockeres Beisammensein, bei dem das Erlebnis in einer Gruppe im Fokus steht und man viele verschiedene Aktivitäten ausübt, ist sehr beliebt.

Sportlich aktiv in den Sommerferien – Ferienfreizeiten in den Niederlanden machen es möglich

Kind spielt am atlantischen Ozean

Sportcamps Holland sind nicht nur sehr gut dafür geeignet seine Kenntnisse und Fertigkeiten in einer sowieso schon ausgeübten Sportart zu verbessern, sondern bieten auch die Möglichkeit neue Sportarten kennenzulernen. So kann ein Sommercamp in den Niederlanden mit sportlichem Schwerpunkt auch eine Art Schnupperkurs sein, um herauszufinden, ob einem eine bestimmte Sportart liegt. In so einem Fall sind insbesondere Sportcamps ohne Spezialisierung auf eine bestimmte Sportart sehr empfehlenswert. In dieser Art von Camps können Kinder und Jugendliche vieles ausprobieren und die für sich persönlich perfekte Aktivität entdecken.

Ein Sportcamp in den Niederlanden zu besuchen bedeutet Freiheit, Spiel, Spaß und Abenteuer, denn trotz eines festen Tagesablaufs und terminierter Trainingseinheiten können Kinder und Jugendliche in den meisten Camps auch individuelle Freizeit genießen. Durch einen bewährten Betreuungsschlüssel von etwa 10 Kindern und Jugendlichen pro Betreuer, ist in den Ferienlagern in den Niederlanden immer gewährleistet, dass den Kindern und Jugendlichen stets ein Ansprechpartner zur Verfügung steht. Selbstverständlich achten die Betreuer auch darauf, dass sich alle wohlfühlen und keine internen Spannungen aufkommen.

Gesund und aktiv durch den Sommer – Ferien im Sportcamp in Holland

Insbesondere die Sommercamps in den Niederlanden, die sich auf sportliche Aktivitäten spezialisiert haben, legen Wert auf eine gesunde und nachhaltige Lebensweise, was unter anderem durch die dort angebotenen Mahlzeiten deutlich wird. Denn das Thema gesunde Ernährung und insbesondere die passende Nahrung für Sportler haben in Sportcamps in Holland einen hohen Stellenwert. Ausgewogene Mahlzeiten, die nicht nur gesund sind, sondern auch schmecken, erfreuen die Kinder und Jugendlichen in den Camps und sorgen für eine gute Stimmung.

In der Regel werden drei Mahlzeiten pro Tag gereicht und Getränke stehen jederzeit zur Verfügung. Neben den sportlichen Erlebnissen, die in den Ferienlagern in Holland mit sportlichem Schwerpunkt im Vordergrund stehen, sind die Essenszeiten in jedem Camp ein Highlight. Gemütliche Unterkünfte, in denen sich die Kinder und Jugendlichen wohlfühlen, runden das große Angebot von Sportcamps in den Niederlanden ab. Dank eines hohen Wohlfühlfaktors, welcher maßgeblich mit den hohen Standards an Verpflegung und Unterbringung zusammenhängt, sind Sportcamps in Holland so beliebt und nachgefragt. Aber auch das oftmals sehr umfangreiche Sportangebot und intensive Trainingspläne, die Raum für Spaß und Spiel lassen, sorgen für eine hohe Attraktivität der Camps.

 

 

Mehr Fakten zum Reiseziel Holland

Möchten Kinder ihre Sommerferien gerne im Ausland verbringen, gibt es oftmals zwei Möglichkeiten. Entweder fährt die ganze Familie gemeinsam in ein anderes Land. Oder das Kind nimmt an einer Kinderreise teil. Der erste Vorschlag ist häufig recht teuer und der Planungsaufwand ist oft ziemlich hoch. Die zweite Idee dagegen, ist kostengünstiger, da nur ein Familienmitglied weiter weg verreist und die Eltern können ihre Urlaubstage für ein anderes Reiseunterfangen aufsparen.

Ein besonderes Angebot für Kinder, die gerne Sport treiben, sind Sportreisen Sommerferien Holland. Zudem liegt das Zielland nicht allzu weit weg, sondern grenzt im Nordwesten direkt an Deutschland an. Vielleicht sind einige Eltern noch etwas skeptisch bei dem Gedanken ihr Kind bereits mit acht oder neun Jahren in ein Ferienlager ins Ausland zu schicken. Doch natürlich werden die Kinder auch dort gut betreut und zwar von geschulten Betreuern und Trainern, die Erfahrung in der Arbeit mit Kindern haben.

Ein paar Fakten zu den Niederlanden

In diesem gerade einmal knapp über 41.000 km² großen Land leben rund 17 Mio. Menschen. Damit ist dies das Land in der EU mit der dichtesten Besiedlung. Obwohl Amsterdam die Hauptstadt ist, befindet sich der Sitz der Regierung in Den Haag. Die meisten Menschen wohnen im Ballungsraum der Städte Amsterdam, Den Haag, Rotterdam und Utrecht. Amtssprache ist Niederländisch, wobei ein Großteil der Niederländer auch Englisch oder sogar Deutsch sprechen. Weitere Regionalsprachen und Dialekte sind ebenfalls vertreten.

Die Niederlande sind dafür bekannt, dass sie zu mehr als einem Viertel der Landesfläche unterhalb des Meeresspiegels liegen. Dazu fließen noch die drei großen Flüsse Rhein, Schelde und Maas durch das Land und bilden am Meer ein wichtiges Delta. Um die bewohnten Flächen vor Überschwemmungen zu schützen, gibt es dort sehr viele Deiche, die eine Gesamtlänge von 3.000 km haben. Außerdem wurden Polder erschaffen. Dies ist flaches Marschland, welches dadurch entstanden ist, das ursprünglich vom Meer bedeckte Gebiete entwässert wurden. In den Niederlanden gibt es einige Naturschutzgebiete wie die auf Texel, die Nationalparks Hoge Veluwe, Veluwezoom, Weerribben-Wieden und De Meinweg und andere Natursehenswürdigkeiten wie Schiermonnikoog und die Sumpflandschaft De Hollandse Biesbosch.

Fahrrad fahren in der Gruppe im Ferienlager

Sport ist in diesem Land ein großes Thema. Weltweit bekannt sind niederländische Sportler insbesondere im Fußball und beim Eisschnelllauf. Darüber hinaus zählen auch Volley- und Handball, Tennis, Golf, Schwimmen und Radfahren zu beliebten Sportarten der Niederländer. Traditionell ist die typische Farbe dabei orange, welche sich auf die Königsfamilie bezieht. In den Sportcamps im Sommer können Kinder meist nicht nur eine Sportart ausüben, sondern häufig gleich mehrere. Selbst wenn sie ein Fußballcamp gewählt haben, ist in der Freizeit auch Zeit für Volleyball spielen oder Schwimmen gehen. Als Ergänzung zum reinen Sporttraining gibt es auch ergänzende Einheiten zum Beispiel zu gesunder Ernährung oder individuellen Fitnesstipps sowie Sportanlagen, die in der Freizeit genutzt werden können.

Warum Sportreisen Sommerferien Holland?

Abgesehen davon, dass die Niederlande recht nahe liegen und daher schnell zu erreichen sind, gibt es noch weitere Vorteile, die für Sportreisen in dieses Land sprechen. Zum Einen sind Sportreisen für Kinder interessant, da diese einen hohen Bewegungsdrang haben und sich dort dann so richtig austoben können. Zum Anderen befinden sich die Kinder in guter Betreuung mit Aktivitäten, die ihren Interessen entsprechen. Währenddessen können Eltern weiter ihrer Arbeit nachgehen, falls sie nicht genügend Urlaub bekommen oder es ihnen an einer anderweitigen Betreuung mangelt. Im Grundschulalter haben Kinder ein hohes Bedürfnis nach Bewegung.

Dieses wird bei Sportcamps im Sommer in hohem Maße und auf vielfältige Weise gestillt. Während der Sportverein in der Heimat nur ein gewisses Angebot an unterschiedlichen Sportangeboten liefern kann, können Eltern bei Sportreisen für Kinder aus einem breitgefächerten Angebot wählen. Hierbei gibt es oftmals Angebote, die sich auf eine bestimmte Sportart beschränken und sich hierbei noch untergliedern. Oder es gibt Reisen, welche mehrere Sportarten offerieren, die dann entweder einen Schwerpunkt bilden oder in der Freizeit zur Verfügung stehen. Daher ist es möglich, dass sowohl Kinder mit fortgeschrittenen sportlichen Fähigkeiten als auch komplette Anfänger von Sportreisen Sommerferien Holland profitieren können.

So wird jeder da abgeholt, wo er steht und kann seine Fertigkeiten verbessern bzw. neue Fähigkeiten erwerben. Während der Woche im Sportcamp werden die Kinder nicht nur betreut. Natürlich gehört auch eine kindgerechte Unterkunft sowie Verpflegung zur Reise dazu. Die Kinder sind in Mehrbettzimmern untergebracht, sodass sie schnell die anderen Mitreisenden kennenlernen können. Auf dem Gelände der Unterkunft sind nicht selten gleich einige Freizeiteinrichtungen vorhanden, welche die Kinder außerhalb des Programms nutzen können. So wird es ihnen auch in der Freizeit nicht langweilig. Stressig soll es aber auch nicht werden, weshalb die Betreuer auch Aktivitäten mit einfließen lassen, die etwas ruhiger veranlagt sind.

Werde aktiv bei den Sportreisen in Holland in den Sommerferien

Im Adventure Camp im niederländischen Heino warten zahlreiche und abwechslungsreiche Sportaktivitäten auf die Kinder. Innerhalb einer Woche gibt es eine große Menge an Outdoor- und Adventureaktionen, die für die Teilnehmer zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Von Aquarolle, Bogenschießen und Boulderwand über Floßbauen und Kletterturm bis hin zu Minigolf und Stand-Up-Paddling ist alles möglich. In der Freizeit stehen die Sportplätze, das Schwimmbad, die Turnhalle und die Minigolfanlage zur freien Verfügung bereit.

Zusätzlich gibt es auch einen Streichelzoo und das Ponyreiten ist möglich. Ein Besuch im Hochseilgarten und das Bogenschießen dürften für die Kinder zum besonderen Highlight werden. Während der Sportcamps im Sommer führen die Betreuer mit den Kindern Teamspiele durch, machen einen Ausflug, veranstalten einen Grillabend oder organisieren einen Funkgerätelauf bzw. ein GPS-Labyrinth. Je nachdem woran die jungen Teilnehmer des Adventure Camps am meisten Spaß haben, können sie dann an diesen Aktivitäten teilnehmen. Langeweile wird da wohl kaum aufkommen! Doch auch in Stress ausarten soll es natürlich nicht.

Dafür sorgen Zeiten, in denen sich die Kinder ausruhen können und sich selber beschäftigen dürfen. Hat Ihr Kind Interesse an sportlichen Aktivitäten? Suchen Sie noch nach einer geeigneten Betreuung in den Sommerferien? Dann sollten Sie über Feriencamp für Kinder in Holland nachdenken. Denn diese sind für alle Kinder zwischen 8 und 14 Jahren eine ideale Lösung, um einen Teil ihrer Sommerferien mit Gleichaltrigen zu verbringen. Und nebenher gehen sie auch gleich noch ihren sportlichen Hobbys nach oder lernen neue Aktivitäten kennen.

 

 


 
4.5 von 5 Sterne - basierend aus 1246 Bewertungen.