Ferienlager Mecklenburg-Vorpommern

Je nach Alter Ihres Kindes kommen für Sie als Eltern Ferienlager in der Nähe oder etwas weiter weg infrage. Jüngere Kinder fühlen sich selbst sicherer, wenn sie die Eltern in relativer Nähe wissen. Ältere hingegen fahren auch gerne mal etwas weiter weg. Bei ihnen ist dann vor allem das Thema des Feriencamps wichtig. Wenn Sie im Norden Deutschlands wohnen, dann sind womöglich Ferienlager Mecklenburg-Vorpommern die richtige Wahl.

Zu unseren Kinderreisen

Entweder wohnen Sie direkt in diesem Bundesland oder Sie kommen aus einem der angrenzenden: Mecklenburg-Vorpommern ist nicht nur für den Urlaub mit der Familie, sondern auch für Ferienlager ideal geeignet. Urlauber wählen dieses Bundesland gerne als Reiseziel, vor allem aufgrund der langen Küstenlinie. Wer nicht unbedingt das Meer vor der Haustür braucht, der kann auch in der Nähe einer der über 2.000 Seen seine Seele baumeln lassen. Einen See bzw. eine Bademöglichkeit ist auch in den Ferienlagern, die im Sommer in Mecklenburg-Vorpommern stattfinden überwiegend vorhanden.

Denn was wäre ein heißer Sommertag ohne eine erfrischende Abkühlung? Das Bundesland im Nordosten Deutschlands ist von der Fläche her das sechstgrößte und zählt 1,6 Mio. Einwohner. Damit ist es das am dünnsten besiedelte Land. Umso mehr Platz für die Natur, in der sich Urlauber sowie Kinder, die dort ins Ferienlager reisen, erholen können. Schauen wir uns mal an, welche Gebiete in Mecklenburg-Vorpommern für Urlauber interessant sein können.

Ferienlager Mecklenburg-Vorpommern

Die Urlaubsregionen von Mecklenburg-Vorpommern

Ostseeküste

Hier wechseln sich feine Sandstrände mit Steilküsten ab. In Buchten und Bodden finden Sie Seebäder, zum Teil auch auf Inseln gelegen. Diese wechseln sich mit Fischerdörfern und Hansestädten ab. In den Kur- und Badeorten warten maritimes Flair, reetgedeckte Häuser sowie Denkmäler und Schlösser. Im Hinterland warten Herrenhäuser auf eine Besichtigung und Wiesen, Felder oder Badeseen laden zu Spaziergängen und Fahrradtouren ein.

Inseln:

Die größte deutsche Ostseeinsel ist Rügen. Hier treffen blaue Wellen, weiße Kreidefelsen und die grünen Wipfel der Buchenwälder aufeinander. Die salzige Seeluft wird seit Jahrhunderten in Seebädern für Kuren genutzt. In direkter Nähe liegt Hiddensee mit seinem weithin sichtbaren Wahrzeichen dem Leuchtturm auf dem Dornbusch. Auch Usedom in der Pommerschen Bucht ist ein beliebtes Reiseziel.

Sie bietet ebenso sanfte Dünen, Meeresluft und beschauliche Badeorte. Hier können Besucher die vielfältige Fisch- und Seevogelwelt bewundern. Bei Fischland-Darß-Zingst handelt es sich um eine 45 km lange Halbinsel, die erst durch die Schließung der Flutrinnen und nach einer Sturmflut im 19. Jahrhundert dauerhaft mit dem Festland verbunden wurde.

Mecklenburgische Seenplatte:

Sie liegt im zentralen und südlichen Teil des Bundeslandes und gehört zum Nördlichen Landrücken. Sie entstand in der Weichsel-Kaltzeit vor 20- bis 17.000 Jahren. Heute ist sie das größte geschlossene Seengebiet in Europa. Urlauber erkunden diese Region am besten mit den Ruderboot oder Kanu.

Mecklenburgische Schweiz:

Zu einem Großteil liegt diese im Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See. Besondere Merkmale dieses Landstrichs sind die Hügellandschaft mit den ursprünglichen Dörfern dazwischen, Gutshäuser und Schlösser sowie die beinahe unberührte Natur. Ein Fünftel der Fläche ist mit Wald bedeckt.

Mecklenburg-Schwerin:

Diese Gegend befindet sich zwischen Ostseeküste und Seenplatte. Besonders beeindruckend ist auch hier wieder die Natur mit Hügeln, Findlingsbrocken und zahllosen Seen. Die Kulturlandschaft prägten vor allem Adel, Kirche und Herzöge mit ihren Chausseen, Residenzstädten, Alleen und Gutsdörfern.

Ferienlager Bayern

Verschiedene Themen im Ferienlager für spannende Erlebnisse

In den Ferien möchten die Menschen meist zwei Dinge miteinander verknüpfen: Erholung und spannende, unterhaltsame oder sportliche Aktivitäten. Dies ist auch im Ferienlager Mecklenburg-Vorpommern natürlich der Fall. Wobei Kinder aufgrund ihres höheren Bedürfnisses nach Bewegung vor allem an actionreichen Aktionen interessiert sind. Hierfür sind sie in einem Feriencamp genau richtig. Zunächst einmal sollten Sie gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs das passende Ferienlager finden. Hierbei spielen natürlich verschiedene Faktoren eine Rolle, auf die wir später noch näher eingehen werden.

Vor allem ist jedoch entscheidend, welches Thema das Camp hat. Hierbei gibt es die groben Kategorien Sport, Künstlerisch-Handwerklich, Sprache, Bildung oder Mischungen aus diesen. Bei Sportcamps lernen bzw. üben die Kinder eine bestimmte Sportart. Dabei gibt es Kinderreisen für Einsteiger sowie Fortgeschrittene, sodass jeder auf seinem Level abgeholt wird. Bei den Sprachreisen verbessern die Kinder spielerisch ihre Fremdsprachenkenntnisse, zum Beispiel in Englisch, Spanisch oder Französisch.

Diese Sprachcamps für Kinder enthalten natürlich neben dem Sprachunterricht auch ein ausgiebiges Freizeitprogramm. Weitere Themen können beispielsweise aus dem Bereich Bildende Kunst, Theater, Werken, Bauen, Erforschen usw. kommen. In jedem Fall finden viele Aktivitäten draußen in der Natur statt. Das geht natürlich nicht nur im Sommer, sondern auch in den anderen Jahreszeiten.

So lernen die Kinder die heimische Flora und Fauna kennen und erfahren einen wertschätzenden Umgang mit ihr. Dies ist auch bei Individualtouristen ein wichtiges Thema. Denn viele kommen gerade aus diesem Grund nach Mecklenburg-Vorpommern: ein Stück nahezu unberührte Natur in ihrem Ursprung zu beobachten. Rund ums Jahr finden in Mecklenburg-Vorpommern einige sehr beliebte Veranstaltungen statt.

Je nachdem ob die Ferienlager bei einem Veranstaltungsort in der Nähe liegen, kommen auch die Kinder in den Genuss dieser Festivitäten. Auf jeden Fall lernen sie etwas über die regionalen Gebräche und Traditionen. Schauen wir uns einmal die Festivitäten unterteilt nach Jahreszeiten an. Schließlich können auch die Ferienlager Mecklenburg-Vorpommern in verschiedenen Jahreszeiten stattfinden.

Kulturelle Highlights, die einen Besuch wert sind

Winter

In der Adventszeit gibt es nahezu in jedem Ort einen Weihnachtsmarkt. Der größte im Norden Deutschlands findet in Rostock statt. Über 200 Buden und Fahrgeschäfte sind dort aufgebaut. Bei seinen zweieinhalb Kilometern Länge brauchen Sie schon eine Weile, bis Sie alles gesehen haben. Nicht nur in Rostock, sondern auch auf den Märkten in anderen Städten, können Sie wunderschöne, handgefertigte Kunst, Gebrauchsgegenstände oder kulinarische Köstlichkeiten der Region bewundern und probieren.

Ferienlager Bayern

Sommer

Im Laufe der Sommermonate werden landauf und landab Musikevents in verschiedenen Schlossparks, Scheunen, Industriehallen, Gestüten und Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet. Dabei treten einerseits berühmte Orchester, Chöre und Musiker aus aller Welt auf. Andererseits haben hier auch junge Talente die Chance ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren.

Auf der Freilichtbühne am Großen Jasmunder Bodden auf Rügen werden jedes Jahr die Abenteuer des Seeräubers Klaus Störtebecker im Rahmen der gleichnamigen Festspiele aufgeführt. Ähnlich abenteuerlich geht es bei den Wallensteintagen im Juli zu. Bei diesem historischen Spektakel erinnern Händler, Söldner, Gaukler und Musikanten an das Ende der Belagerung von Stralsund. Sportlich wird es beim Sundschwimmen von Altefähr auf Rügen bis nach Stralsund. Rund tausend Schwimmer stürzen sich hier in die Fluten und legen 2,3 km zurück. Es gibt auch eine Strecke für Kinder, die etwas mehr als einen Kilometer lang ist.

Nicht im sondern auf dem Wasser findet die Warnemünder Woche statt. Dieses einwöchige Segelsportevent bietet spannende Wettkämpfe und Partystimmung. Es ist das bedeutendste Event in dieser Gegend. Dazu gehören auch ein Umzug in historischen Kostümen sowie das Waschzuberrennen. Wenn Kinder das Segeln lernen wollen, sollten sie ein Segelcamp besuchen. Ähnlich beeindruckend ist die Hanse Sail Rostock im August. Hier treffen Traditionssegler, Museumsschiffe und Windjammer aufeinander und bieten den fast 1 Mio. Besuchern ein imposantes Spektakel.

Was zu einem Ferienlager Mecklenburg-Vorpommern auf jeden Fall dazu gehört

Neben dem jeweiligen Thema des Camps spielen für Sie als Elternteil natürlich noch andere Faktoren bei der Wahl eines passenden Ferienlagers eine Rolle. Am wichtigsten für Sie ist sicher, dass Ihr Nachwuchs gut betreut ist. Das ist bei den Kinderreisen definitiv der Fall. Pädagogisch geschulte Betreuer oder solche mit viel Erfahrung in der Arbeit mit Kindern kümmern sich rund um die Uhr um die Teilnehmer des Ferienlagers.

Sie stehen vor allem jüngeren Kindern bei der Bewältigung von Alltagsaufgaben zur Seite, helfen bei der Streitschlichtung, kümmern sich bei Heimweh und organisieren das Freizeitprogramm. Sie stehen außerdem Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung, wenn Sie sich erkundigen wollen, ob mit Ihrem Kind alles in Ordnung ist.

Weiterhin soll Ihr Kind auch gut verpflegt und untergebracht sein. Dafür ist natürlich ebenfalls gesorgt. Je nach Art der Unterkunft handelt es sich zum Beispiel um Bungalows, ein festes Haus, Ferienapartments oder ein Hostel. In jedem Fall schlafen die Kinder zu mehreren in einem Zimmer, wobei Jungen und Mädchen getrennt voneinander untergebracht werden. Möchten Geschwister oder Freunde gemeinsam in ein Zimmer, so wird dies, wenn möglich berücksichtigt. Wer den ganzen Tag aktiv ist, bekommt früher oder später Hunger. Die hungrigen Mägen werden dreimal am Tag gefüllt. Dabei ist eines das warme Essen.

Zu unseren Sprachcamps

Zum Frühstück und bei der dritten Mahlzeit steht meistens ein Buffet zur Verfügung, von dem die Kinder ihre Lieblingsspeise wählen können. Bestehen Unverträglichkeiten oder Allergien, geben Sie diese am besten gleich bei der Anmeldung mit an. So kann die Küche vor Ort diese direkt berücksichtigen. Auch für Getränke ist gesorgt. Entweder gibt es die den ganzen Tag über oder die Kinder füllen sich beim Essen ganz einfach etwas für die Zeit danach ab.

Ist Mecklenburg-Vorpommern nun der richtige Ort für ein Ferienlager?

Nachdem Sie nun sowohl einiges über das Bundesland als auch die Organisation des Kinderferienlagers erfahren haben: Kommt ein Ferienlager Mecklenburg-Vorpommern nun also für Ihr Kind in die engere Auswahl? Schließlich müssen viele Wochen an Ferien überbrückt werden, in denen Sie kaum immer frei kriegen. Vielleicht schauen Sie sich einfach mal die verschiedenen Angebote zusammen mit Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter an.

Denn wenn Sie die Entscheidung gemeinsam treffen, fühlt sich Ihr Kind mit einbezogen. So kommt es am Ende nicht zu bösen Überraschungen, wenn das Kind gar nicht weiß, wo es überhaupt hingeschickt wird. Wenn Sie nun finden, dass ein Ferienlager eine gute Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind ist und sie es in den nächsten Ferien in ein solches schicken wollen, dann schauen Sie am besten gleich, welches dafür infrage kommt.

Reisemeise  
Reisemeise 4.5 von 5 Sterne basierend aus 1246 Bewertungen und 1246 Meinungen.

MITMACHEN & RABATTCODE ERHALTEN

ES DAUERT NUR WENIGE SEKUNDEN!
Die Umfrage ist gemeinsam mit deinen Eltern auszufüllen.





Deine Angaben



Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkläre ich
mich damit einverstanden, die Teilnahmebedingungen
gelesen und akzeptiert zu haben.
Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und
akzeptiere diese mit Absenden des Formulars.