Kinderreisen, Ferienlager, Feriencamps und Sprachcamps

Reisekatalog 2018 kostenlos bestellen

Jetzt Reisekatalog 2018 bestellen

Bestellen Sie sich kostenlos unseren Reisekatalog 2018 nach Hause. Informieren Sie sich über unsere Ferienlager, Sprachcamps, Sportcamps und Tagescamps. Fordern Sie sich jetzt hier unseren Reisekatalog 2018 unverbindlich an.

Unsere Ferienlager Ferienzeiten im Überblick

WinterferienOsterferienSommerferienHerbstferien

Das Nick Camp von ReiseMeise und Nickelodeon

2018 ERSTMALIG IN DEUTSCHLAND

Du bist ein großer Fan von SpongeBob, Teenage Mutant Ninja Turtles, Cosmo und Wanda und Co? Und wolltest diese schon immer einmal in echt erleben? Dann komme mit uns in das Nick Camp. Hier erwarten Dich in den Sommerferien jede Menge Abenteuer mit den Stars von Nickelodeon. Ein Event, welches Du in keinem Fall verpassen solltest!

Unsere Nick-Camp Themen im Überblick

Nick Abenteuer CampNick Talent CampNick Englisch Camp

Mitglied im Reisenetz
ReiseMeise ist Mitglied im Reisenetz.org - Fachverband für Kinderreisen und Jugendreisen
ReiseMeise bekannt aus dem TV
Bekannt aus dem TV
Gelabelte Kinderreisen
GutDrauf Auszeichnung

Betreute Kinderreisen 2018 in Deutschland

Sportcamps, Sprachcamps, Feriencamps und Tagescamps mit ReiseMeise

Die Interessen der Kinder sind recht unterschiedlich. Sie reichen von der Erde bis zum Himmel. Wir, als Reisespezialist für betreute Kinderreisen, wissen das. Sie suchen nach einem Erlebniscamp für Ihr Kind wo es sich richtig austoben kann? Oder Ihr Kind möchte an einer Sprachreise für Kinder teilnehmen? Oder lieber Aktiv sein bei unseren zahlreichen Sportreisen für Kinder?

Auf ReiseMeise finden Sie eine große Auswahl an Ferienlager in Deutschland für Kinder von 6 bis 14 Jahren. Wir bieten unsere Kinderferienlager in den Frühlingsferien, Sommerferien, Herbstferien und Winterferien an. In diesen Ferienzeiten haben die Kinder die Möglichkeit an eines unserer vielfältigen und interessanten Aktiv Reisen teilzunehmen.

Top Ferienlager
Kinderreisen Baumhauscamp im Sommer bei Berlin
Baumhauscamp
Kinderreisen mit Geocaching in den Sommerferien bei Berlin
Geocachingcamp
Kinderreisen ins Surfcamp an die Ostsee in den Sommerferien
Surfcamp
Kinderreisen Tauchcamp im Bundesland Brandenburg
Tauchcamp
Kinderreisen mit Klettern im Elbsandsteingebirge
Klettercamp
Kinderreisen ins Nachhilfecamp in Hessen
Fit4School Camp

Ferienlager, Sprachreisen, Sportreisen und Tagescamps für Kinder

Eltern, die eine interessante Möglichkeit suchen, wo ihr Kind seine Ferien verbringen kann, werden bei ReiseMeise sicher fündig. Ob im Sommer, Winter, Frühling oder Herbst - wir haben Kinderreisen in allen Jahreszeiten im Programm. Dabei achten wir besonders auf die verschiedenen Interessen der Kinder, denn jede Reise hat ein bestimmtes Thema. Neben Reisen mit dem Schwerpunkt Zirkus oder Kreativität gibt es auch Sportreisen wie Klettern oder Surfen und Sprachcamps in Englisch, Spanisch und Französisch.

Außerdem gibt es bei uns Tagescamps, wo die Kinder morgens hingebracht und abends wieder abgeholt werden. Die Kinderreisen sind für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren. Eine Reise dauert im Schnitt eine Woche, doch manche Kinder bleiben auch zwei Wochen oder mehr. So kommen sie noch etwas länger in den Genuss von Action, Entspannung, Bewegung, Erholung und jeder Menge Unterhaltung. Unsere Ferienlager bieten ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Freizeitprogramm, das Raum zur Mitgestaltung durch die Kinder gibt. Neben Unterrichts- und Trainingszeiten organisieren die Betreuer noch weitere Gruppenaktivitäten. Zwischendrin ist natürlich auch Freizeit eingeplant, welche die Kinder selbst gestalten können.

Egal, ob Sprachreisen, Sportreisen oder ein anderes Ferienlager - die Unterkunft inklusive Verpflegung ist bei allen Reisen inklusive. Das gilt auch für das Freizeitprogramm und die Betreuung. Letztere wird durch Betreuer übernommen, die Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und häufig auch einen pädagogischen Hintergrund haben. Diese sind rund um die Uhr für die Kinder da und kümmern sich um deren Bedürfnisse.

Top Kundenbewertungen
Top Kundenbewertungen von ReiseMeise auf TRAV3L lesen
Das sagen Reiseteilnehmer

Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil bei unseren Kinderreisen

Vor einigen Jahrzehnten war es für viele Kinder noch selbstverständlich den Nachmittag mit ihren Freunden draußen zu verbringen. Kaum waren die Hausaufgaben erledigt, ging es nach draußen auf die Straße, den Spielplatz, in den Park oder nahegelegenen Wald. Diese Straßenspielkultur ist seitdem stark zurückgegangen, da in der Stadt der Verkehr stark zugenommen hat, es immer weniger Freiflächen zum Spielen gibt und manche Gebiete zu unsicher sind. Viele Eltern lassen ihre Kinder in der Stadt daher nur ungern alleine unterwegs sein.

Besonders problematisch ist das, wenn die Ferien anstehen und die Kinder, falls sie schon etwas älter sind, den Tag über auf sich allein gestellt sind. Viele ziehen sich dann an Computer, Tablet, Smartphone zurück oder sitzen stundenlang vor dem Fernseher. Diesem Dilemma wirken Ferienlager entgegen, denn hier gibt es etliche spannende Sachen zu erleben und die Kinder sind viel in Bewegung. Dass die Kinder bei den Sportreisen aktiv sind, versteht sich von selbst. Hier haben sie regelmäßig Training, wenn sie Surfen, Tauchen, Segeln, Fußball spielen oder Klettern gehen. Doch auch bei den Sprachreisen und anderen Feriencamps ist Bewegung ein wichtiger Bestandteil.

So gibt es auch bei allen anderen Kinderreisen Aktivitäten wie zum Beispiel Nachtwanderung, Schatzsuche, im Sommer baden gehen, Wanderungen durch die Natur, Tischtennisturnier, Geocaching und vieles mehr. Darüber hinaus haben die Kinder auch noch Freizeit, die sie selber gestalten können. Dann stehen ihnen die Freizeiteinrichtungen der Unterkunft zur Verfügung wie Bolzplatz, Kicker, Gemeinschaftsraum mit Sitzecke und Spielen oder ein Spielplatz. Noch mehr Möglichkeiten also, um sich mal so richtig auszutoben. Schließlich sind noch andere Kinder im Camp und so finden sie immer einen Spielgefährten.

Die Kinder entwickeln Teamgeist, Kreativität und ihre Selbstständigkeit

Bei den Kinderferienlager verreisen Kinder zwischen 6 und 14 Jahren gemeinsam miteinander. Damit die Kinder gut miteinander auskommen, sind gewisse soziale Kompetenzen gefragt, welche die jungen Reisenden durch ihren Aufenthalt ausbauen und verbessern können. Neben Kommunikationsfähigkeit und Kompromissbereitschaft sind auch Rücksichtnahme und Vertrauen zueinander wichtige Skills. Ein respektvoller Umgang miteinander wird natürlich ebenso vorausgesetzt. Wenn die Altersspanne innerhalb eines Camps sehr groß ist, werden die Kinder natürlich noch einmal aufgeteilt. So können Freizeitaktivitäten, der Sprachunterricht oder die Zimmerbelegung einfacher erfolgen.

Dennoch können sich die Kinder in ihrer Freizeit auch altersübergreifend miteinander beschäftigen. Die alltäglichen Aufgaben wie Zähne putzen, Zimmer aufräumen, Tisch abdecken und sich dem Wetter entsprechende Kleidung anzuziehen, mag besonders für sehr junge Kinder noch eine Herausforderung darstellen. Bei Bedarf stehen die Betreuer mit Rat und Tat beiseite. Trotzdem sollten die Kinder die Aufgaben möglichst selbstständig bewältigen. Dies fördert ganz besonders ihre Selbstständigkeit und die Handhabung von ungewohnten Situationen. Nicht wenige erfahren hier zum ersten Mal wie es ist, wenn die Eltern nicht täglich die Kleidung bereit legen, das Bett beziehen oder den Tisch abräumen.

Alle Ferienlager liegen mitten in der Natur oder zumindest nicht weit entfernt. So bietet sich besonders für Kinder aus der Stadt die Möglichkeit, die Natur mit allen Sinnen zu erleben. Beim Geocaching entdecken sie die einheimische Flora und Fauna, gestalten aus gesammelten Naturmaterialien etwas Kreatives, bauen eine Waldhütte oder Pfeil und Bogen. Je nach Örtlichkeit ist nicht nur Wald in der Nähe des Camps, sondern auch das Meer oder die Berge. Dann bieten sich noch weitere Möglichkeiten für Aktivitäten in der Freizeit. Diese Naturerfahrungen sind für viele Kinder heute nicht mehr selbstverständlich. Bei der Kinderreise erleben dann die Kinder interessante Sachen in der Natur und fördern somit nebenbei ihre Kreativität.

Erholung und Entspannung kommen auch nicht zu kurz

Action in den Ferien ist ja schön und gut. Doch rund um die Uhr die ganze Zeit mit voller Power unterwegs zu sein, kann auf Dauer doch etwas anstrengend sein. Deshalb gibt es im Ferienlager natürlich auch Zeiten, in denen sich die Kinder ausruhen können bzw. ruhigere Aktivitäten stattfinden. Am See oder Pool können sich die Kinder gemütlich hinlegen oder Karten spielen.

Auch draußen auf der Wiese, im Gemeinschaftsraum oder im Zimmer können sich die Kinder ausruhen. Dafür ist meist eine Mittagsruhe vorgesehen oder die Abendstunden, wenn manche Kinder schon etwas früher ins Bett wollen und sich in ihr Zimmer zurückziehen. Selbstverständlich können sich die Kinder auch zwischendurch ausruhen, wenn es ihnen zu anstrengend ist. Auch die Gruppenaktivitäten sind so angelegt, dass sich actionreiche und ruhigere Aktivitäten miteinander abwechseln.

So gibt es zum Beispiel eine Bastelstunde, Leseabend oder Spielenachmittag, wo die Kinder es ruhiger angehen können. Schauen Sie sich am besten gleich mal auf unserer Webseite um. Bestimmt finden Sie das eine oder andere spannende Ferienlager in den Ferien, das auch für Ihr Kind interessant ist. Vielleicht sehen wir uns schon in den nächsten Ferien!

Beliebte Sprachcamps für Kinder
Sprachreisen für Kinder in den Sommerferien in Hessen
Sprachreisen in Französisch
Sprachcamps für Kinder in den Sommerferien an der Ostsee
Sprachreisen in Englisch
Englisch Sprachreisen für Kinder im Sommer
Englisch Sprachcamps
Reisemeise  
Reisemeise 4.5 von 5 Sterne basierend aus 1243 Bewertungen und 1243 Meinungen.