Englische Ferien in Deutschland

Englisch lernen ohne Stress – in unseren Sprachcamps Englisch

Englisch ist überall

Wer mit offenen Augen durch unsere alltägliche Welt geht, merkt schnell: Die englische Sprache ist überall. Ohne sie kommen wir nicht mehr aus. An der Tanke, im Büro oder daheim vor dem Fernseher – Englisch hat nahezu in alle Bereiche unseres Lebens Einzug gehalten. Ohne die Sprache könnten wie die Hälfte der Musik, die im Radio läuft, nicht verstehen, könnten wir die Gebrauchsanweisung unseres Smartphones nicht entziffern, könnten wir uns im Urlaub nicht verständigen.

Ohne Englisch könnten wir aber auch nicht arbeiten gehen. Die meisten Berufe setzen eine gute Fremdsprachenkenntnis voraus – fast jeder Arbeitnehmer muss in der Lage sein, mit englischsprachigen Kunden, Patienten, Klienten oder Geschäftspartnern zu kommunizieren. Wer das nicht kann, hat es heutzutage nicht leicht auf dem Arbeitsmarkt.

Englische Ferien in Deutschland erleben

Nicht jeder Schüler ist ein Sprachentalent

Schulen und Universitäten wissen natürlich um die Situation und versuchen, Schüler und Studenten möglichst früh auf die Anforderungen in der Berufswelt vorzubereiten – an jeder Schule gehört Englischunterricht zum Pflichtprogramm. Doch obwohl jeder Schüler denselben Unterricht mitverfolgt, dieselben Hausaufgaben macht und dieselben Vokabeln lernt, gibt es dennoch in jeder Klasse gewaltige Lerndifferenzen.

Während der eine Schüler ein gutes Verständnis für Sprache hat und sich die Grundzüge der englischen Grammatik blitzschnell aneignet, fehlt dem andern Schüler der Zugang zu den fremdartig klingenden Wortkonstruktionen, er kommt mit dem Unterrichtstempo nicht mit, schwächelt, verliert den Anschluss.

Sprachcamps Englisch im Ausland – Stress pur für die Kids

Seit einiger Zeit haben sich daher diverse Sprachcamps etabliert – hier erhalten Schüler mit Verständnisproblemen eine gezielte Förderung, um inhaltlich wieder in den Schulstoff einsteigen zu können. Klingt erstmal ganz gut und ist der Hoffnungsschimmer vieler besorgter Eltern. Der Haken: Meist finden diese Camps im Ausland statt. Zwar in den Schulferien, zeitlich wäre das also kein Problem, aber das Kind muss eben bereit sein, mehrere Wochen allein in einem fremden Land zu verbringen.

Kinder, die solche Camps besuchen, haben Schwierigkeiten im Verstehen und Sprechen der englischen Sprache – ein Umstand, der nicht gerade dazu beiträgt, dass sie sich selbstsicher ins Abenteuer Ausland stürzen. Das Gegenteil ist der Fall: Die meisten Kinder sind durch ihr sprachliches Unvermögen gehemmt, fürchten, sich außerhalb des Camps – etwa bei An- und Abreise – nicht richtig verständigen zu können und lassen sich leicht entmutigen. Darüber hinaus finden auch die meisten Eltern den Gedanken daran, dass ihr Kind irgendwo allein in einem fremden Land, dessen Sprache es nicht richtig spricht, umherirrt, wenig beruhigend.

Englisch lernen macht Spaß – in unseren Sprachcamps Englisch

Alles in allem: Sehr viel Stress und sehr viel Bauchweh, nur um ein paar kleine Sprachdefizite wieder auszugleichen. Wir finden: Das muss alles nicht sein und ist eine Zumutung für Kinder, die bereits im Unterricht genügend negative Erlebnisse hatten! Deshalb finden unsere Sprachcamps Englisch ausschließlich in Deutschland statt! Kein Stress bei An- und Abreise, keine Sprachbarrieren.

Die Kids befinden sich in unseren Sprachreisen für Kinder in Deutschland in ihrer gewohnten Umgebung und können sich ganz entspannt auf das konzentrieren, worum es eigentlich geht: das Erlernen der englischen Sprache. Die renommierten Dozenten unserer Sprachcamps Deutschland kümmern sich individuell um jeden einzelnen unserer Teilnehmer, fördern gezielt und vermitteln zudem Spaß an der fremden Sprache.

Denn das ist es, worum es in unseren Sprachcamps Englisch geht: Jeder unserer Teilnehmer soll den Spaß am Erlernen und Sprechen einer fremden Sprache wiederfinden oder auch neu entdecken, um dann nach dem Aufenthalt in unseren Sprachcamps Deutschland in der Schule glänzen zu können!


 
4.5 von 5 Sterne - basierend aus 1246 Bewertungen.