Sprachreisen Sommerferien Ostsee

Sprachreisen Englisch Sommerferien Ostsee

PREIS
389,00€
Sprachreisen Englisch Ostsee

In den letzten Jahren haben Sprachreisen Englisch Sommerferien immer mehr an Bedeutung gewonnen. Insbesondere die Kenntnisse in der Fremdsprache Englisch gelten heute […]
zur Sprachreise
Sprachreisen Spanisch für Kinder Sommerferien Ostsee

PREIS
389,00€
Sprachreisen Spanisch Ostsee

Die Gegend Surendorf, welche sich direkt an der Ostsee in Schleswig-Holstein befindet, zählt zu den schönsten Ecken unseres Landes. […]
zur Sprachreise

Sprachreisen Sommerferien Ostsee

Was gibt es schöneres als im Sommer mit nackten Füßen durch feinen, weißen Sand zu spazieren und seine Knöchel vom salzigen Meerwasser umspülen zu lassen? Zwischendurch macht man dann vielleicht ein kleines Päuschen in einem Eiscafé an der naheliegenden Strandpromenade. Dabei kann man dann die Segler und Surfer auf den Wellen beobachten. Dies ist eine Urlaubsbeschreibung, die wohl vielen Menschen zusagt. Und diese brauchen auch gar nicht weit weg ins Ausland verreisen, denn auch innerhalb Deutschlands gibt es Küstenregionen, die genau das Erlebnis bieten, wie eben beschrieben.

Zum Beispiel in Mecklenburg-Vorpommern, aber besonders auch in Schleswig-Holstein gibt es Kilometer über Kilometer malerischer Sandstrände, welche zum Urlaub machen, erholen oder auch Sport treiben einladen. Natürlich fühlen sich dort auch Kinder wohl, vor allem wenn bei Sprachreisen Sommerferien Ostsee auch der Spaß und die Entspannung nicht zu kurz kommen. Zwar denken die meisten Menschen bei Strand und Meer zunächst einmal an die genannten Merkmale. Doch entlang der rund 330 Kilometer Ostseeküste von Schleswig-Holstein gibt es neben den zahlreichen beliebten Sandstränden mit den daran angeschlossenen Dünen auch noch naturbelassenere Gebiete und Steilküsten.

Diese sind insbesondere für Spaziergänge und Wandertouren geeignet. Die Wege entlang einer Steilküste verändern sich zudem jedes Jahr. Denn durch Einflüsse der Witterung wird immer wieder Gesteinsmaterial abgetragen. So verlieren die Wiesen, Felder und eben mitunter auch die Wanderwege einiges an Substanz. Auch wenn von unten betrachtet die Steilküsten weit hinauf ragen, gibt es in Schleswig-Holstein kaum nennenswerte Höhenzüge. Die größte Erhebung ist noch der Bungsberg, welcher allerdings auch gerade mal 168 Meter misst.

Dieses als Östliches Hügelland bezeichnete Gebiet gehört wie das gesamte Bundesland zum Norddeutschen Tiefland. Das Klima in dieser Region wird stark vom ozeanischen Klima beeinflusst. Dieses bringt überwiegend westliche Winde, die in den Sommermonaten im Durchschnitt für Temperaturen zwischen 17 und 20 Grad sorgen. Neben der Regenmenge liegt jedoch auch die Zahl der Sonnenstunden in dieser Zeit auf ihrem höchsten Punkt.

Das historische Schleswig-Holstein

In Haithabu sind bis heute Überreste einer großen Siedlung der Wikinger zu besichtigen. Diese Volksgruppe besiedelte nämlich diese Region vor über 1200 Jahren. Ab dem 13. Jahrhundert war Schleswig zunächst ein dänisches Herzogtum. Gegen Ende des 14. Jahrhunderts wurde es mit der Grafschaft Holstein zusammengeführt. In dieser Zeit bildeten sich viele größere Städte, die für die wirtschaftliche Bedeutung des Landes unabdingbar waren. Um die beiden Regionen für immer aneinander zu binden, formulierte 1460 König Christian I. von Dänemark den Riepener Freiheitsbrief.

Zwar wurden hin und wieder die einzelnen Herzogtümer aufgrund von mehreren Nachfolgern der Regierenden aufgeteilt, aber ab 1773 gehörte Schleswig-Holstein wieder komplett zu Dänemark. In dieser Zeit wurde die Universität in Kiel gegründet und die Vorarbeiten für den Nord-Ostsee-Kanal geleistet. Mitte des 19. Jahrhunderts kam es zum Deutsch-Dänischen-Krieg, dem Bürgerkriege und Konflikte vorausgegangen waren. Die endgültige Zugehörigkeit Schleswig-Holsteins wurde schließlich mithilfe einer Volksabstimmung im Jahre 1920 geklärt.

Spiel, Spaß und Erlebnisse für Kinder in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein gibt es außer Stränden und der Ostsee besonders für Kinder noch viel mehr zu entdecken. Weite Flächen des Bundeslandes sind Natur- und Landschaftsschutzgebiete. Daher gibt es einige Naturparks, die interessante Beobachtungen, lehrreiche Stunden und ganz viel Spaß versprechen. Der Vogelpark Niendorf in Timmendorfer Strand beheimatet unter seinen über 1.000 Vögeln sowohl einheimische Arten als auch exotische Exemplare. Ein Erlebnis für die Sinne bieten Barfußpfade, so zum Beispiel zu finden in Todesfelde der Kiwebu und der Barfußgarten Südfrersbüll in Neukirchen. Erlebnisse in luftiger Höhe bieten der Klettergarten filu in Leck sowie der TreeTrek Waldkletterpfad in Bad Beversen.

Für Wasserratten, denen die Fluten der Ostsee zu kühl sind, gibt es mehrere Erlebnisbäder unter anderem in Noderstedt (ARRIBA), Damp (Aqua Tropicana im Ferienpark Damp) und Scharbeutz (Ostsee-Therme). Der Canair Flugplatz Uetersen bietet neben der Besichtigung eines Sportflugzeuges auch einen kurzen Rundflug an. An verregneten Tagen kommen Museen in die engere Wahl für die Aktivität des Tages. Hierbei gibt es eine große Auswahl, die auch Kinder anspricht. Das Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt bietet Informationen rund um das Wattenmeer. Für Kinder und Jugendliche gibt es hier viele kindgerecht aufbereitete Informationen zum Anfassen und Ausprobieren, Rätseln und Lernen.

Zudem gibt es ein Seetierbecken, welches die vielfältige Flora und Fauna des Wattenmeeres zeigt. Das Phänomenta Flensburg bringt Kindern spielerisch die Wissenschaft näher. Experimente, Ausstellungsstücke zum Ausprobieren, Ausstellungen zu bestimmten Themen und Angebote für Schülergruppen machen dieses Science-Center einen Besuch wert. In der Nähe unserer Sprachreisen Sommerferien Ostsee in Dahme gibt es auch schöne Möglichkeiten für Kinder und Familien den Tag zu verbringen. Im Kinderhafen können sich die Jüngsten austoben oder spezielle Angebote wahrnehmen.

Zudem gibt es Tennisplätze, einen Verleih für Tretboote, eine Inline-Skater- sowie eine Go-Kartbahn. Die Strandpromenade von Dahme bietet neben Cafés für Eis und Kaffee auch Spiel- und Minigolfplatz, kleine Läden und Restaurants.

Interessante Aktivitäten während der Sprachreisen Sommerferien Ostsee

Als eine der Weltsprachen darf eine Sprache in unserem Angebot natürlich nicht fehlen - natürlich ist hier von Englisch die Rede. Bei den Sprachreisen Englisch an der Ostsee erfahren die Kinder, was es heißt eine Sprache im Alltag zu sprechen, sie zu hören und zu verstehen. Zusätzlich gibt es diese Sprachreisen für Schüler auch mit einem Schwerpunkt auf der spanischen Sprache. Beide Reisen haben gemeinsam, dass es überwiegend um die praktische Anwendung der Sprache geht. In der Freizeit, bei Gruppenaktivitäten und bei Ausflügen unterhalten sich die Sprachdozenten so viel auf Englisch bzw. Spanisch mit den Kindern wie möglich.

Ob beim Beachvolleyball, Tagesausflug in den Hansapark oder dem Nachmittag zum Relaxen am Strand - es gibt zahlreiche Gelegenheiten miteinander zu sprechen. Ergänzend gibt es außerdem noch täglich etwa drei Stunden Unterricht in der Fremdsprache. Während dieser Zeit können grammatische Inhalte oder Vokabeln zu bestimmten Themen vertieft werden. Zudem lernen die Kinder interessante Methoden kennen sich einer Fremdsprache zu nähern. Denn die Sprachreisen Sommerferien Ostsee sollen ja nicht wie Unterricht in der Schule sein, sondern in erster Linie Spaß machen.